Das Ende der Geduld

Manchmal ist ein gewisses Maß an Intoleranz gar nicht unangebracht.
Oder muss man Hungersnöte in Regionen tolerieren, während dort zugleich Unmengen an Geld für Waffen ausgegeben werden?
Oder Arbeitslosigkeit. Ist sie tolerabel während Gewinne und Renditen der Unternehmen steigen, die rationalisieren?
Wie ist es mit Gewalt gegen Kinder?
Ist Gewalt gegen Frauen etwa tolerabel?
Toleranz für Steuerverschwendungen während Kindergärten und andere soziale Einrichtungen schließen müssen?

"Anders als du denkst" ist der Ansatz der ARD für die Themenwoche "Toleranz" vom 15. - 21. November 2014. Einen Themenüberblick können wir an dieser Stelle nicht geben - jedoch gern auf diese Seiten verweisen.

Im Zusammenhang mit der Themenwoche konnten wir verschiedene Interviews realisieren und möchten insbesondere auf den Spielfilm "Das Ende der Geduld" am Mittwoch, 19. November, 20.15 Uhr in der ARD hinweisen. Martina Gedeck spielt die Berliner Richterin Kirsten Heisig, deren gleichnamiges Buch nach ihrem Suizid im Sommer 2010 erschien und intensiv diskutiert wurde.
Einen kurzen Ausschnitt aus dem Gespräch mit Martina Gedeck und aus dem Film möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.