Schnittmusterbögen

"Wirtschaftswunderfrau" - die Zusatzbezeichnung für die erfolgreiche Unternehmerin Aenne Burda (1909-2005) weist auf die wichtigste Zeit ihres Schaffens hin: die Nachkriegsjahre in Deutschland.

Mit Energie, Skrupellosigkeit und dem richtigen Gespür zur richtigen Zeit schuf die Ehefrau des Verlegers Franz Burda einen Monolith der Zeitschriftenbranche. "Burda Moden" verdankte den schier unfassbaren Erfolg der Idee der beigelegten Schnittmusterbögen, damit die (vornehmlich) Leserinnen schicke haut couture günstig nachschneidern konnten.
Ähnlich exakt wie die Linien und Punkte auf diesen Bögen, folgt auch der Zweiteiler der Biografie Aenne Burdas (dargestellt von Katharina Wackernagel) und zeichnet ihren Erfolgsweg nach, der weniger mit einem Wunder, dafür umso mehr mit harter Arbeit und einem reichen Mann im Hintergrund zu tun hat. Schöne Bilder.

Audio TV-Tipp Aenne Burda Die Wirtschaftswunderfrau
5./12. Dezember 2018 im Ersten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen